Seite im Aufbau


Componenti direttivo

Presidente: Giorgio Clemente Raga
Vice presidente: Steny Rolla
Cassiere: Beata Giorgia
Segretario: Tognon Marco
Consiglieri: Bertoldo Valeria
Bozzolan Alberto
Maridon Gianpiero
Ciancio Francesco

Wo befinden wir

Bajo Dora (500 Einwohner) liegt am Füße des Berges Cavallaria im Canavese-Gebiet, in der Provinz Turin an der Strecke Ivrea-Aosta Tal.
In dem Aufsatz „Eporedia 100 Jahre bevor Christus“ von Pietro Ramella wird Bajo Dora als ein Ort mit römischen Überresten bezeichnet, die von seiner sehr alten Herkunft zeugen.
In Bajo Dora befindet sich noch die Überreste einer Burg, die während des Krieges (1640) zwischen den Spaniern und Franzosen niedergebrannt wurde.
Im Laufe der Zeit waren die Eigentümer des Schlosses die Soleri-Familie von Ivrea und später die Dallariva-Familie.

Bajo Dora war bis1928 eine Gemeinde.
Zu diesem Zeitpunkt wurde sie aufgrund eines Gesetzes in die Gemeinde Borgofranco d’Ivrea eingegliedert. Sie ist durch den Fluss Dora Baltea von der Hauptstadt getrennt und durch eine Brücke mit Borgofranco verbunden.
Es ist zwei Kilometer von der Hauptstadt entfernt.


Kontakte

info@pifferietamburibaiodora.it
348.1047123